Schilddrüsenerkrankungen

 

           Ist dieses Organ nicht hübsch anzusehen?                                                                                                                          

           Wie ein Schmetterling sieht sie aus. Wenn Sie keine Fehlfunktion aufweist.

 

 

 

 

So sieht sie in einer Schilddrüsenszintigraphie aus, wenn etwas nicht stimmt.                                                                    

         (Die roten Bereiche sind Entzündungsherde)

 

Ob nun Hashimoto, Basedow, Über- oder Unterfunktion, Knoten oder Kropf, die Folgen einer Fehlfunktion                                          

sind bei allen Erkrankungen mehr als unangenehm. Leider ist es immer noch so, daß der Patient mit seinen                                        

Befindlichkeiten allein gelassen wird. Selbst das Umfeld versteht oft nicht, was in dessen Körper vorgeht,                                                     

wie belastend und quälend die Einstellung mit Schilddrüsenhormonen sein kann.

Und damit ist es leider auch nicht getan. denn gerade der Hashimoto hinterläßt sehr gemeine Geschenke:                                                     

Gewichtszunahme, Depressionen, Müdigkeit bis Schlappheit, Neigung zu Infekten, gestörte Libido,                                                    

Menstruationsstörungen und vieles mehr. Hier läßt sich mit wenigen. einfachen Mitteln ein besseres                                                 

Leben wieder herstellen. Oft ist auch die Gewichtszunahme dann bald Geschichte.

Mit viel Glück verliert der Patient die gewonnen Kilos wieder.

 

Wie helfe ich? Zunächst ist die Schilddrüsenszintigraphie unbedingt notwendig (Nuklearmediziner) und                                        

eine Blutuntersuchung. Erst muß die Diagnose vorliegen, danach richtet sich die weitergehende Behandlung.                                                                

In einem Erstgespräch erkläre ich meinen Patienten, was für eine Erkrankung sie haben, welche Folgen                                            

entstehen können und wie wir dieses Problem angehen.

Da ich selbst betroffen bin (ehemals Basedow) habe ich größtes Verständnis für die Leiden eines                                                     

Schilddrüsenpatienten. Mir ist es seinerzeit genauso ergangen, wie den meisten Patienten:                                                            

ich stand völlig allein und unverstanden vor einem Riesenproblem.                                                                                                                                 

Das war der Beginn meiner Leidenschaft für die Schilddrüse und all ihren Facetten.